Rosary2007's Weblog

Words from GOD – Words to GOD

Archiv für Wahl

Critic on a system- decide wether it is running well and/or has to be changed- by Archbishop Dr. Uwe AE.Rosenkranz

Critic on a system-

decide wether it is running well

and/or has to be changed-

by Archbishop Dr. Uwe AE.Rosenkranz

 

https://www.facebook.com/plugins/post.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2Fphoto.php%3Ffbid%3D10154859692772995%26set%3Do.272713732917408%26type%3D3&width=500

Wahlfälschung Österreich 1.png

Wie der Amerikaner sagt: Never change a good running system- but if a system is not running well, make solutions and advices to change it. (Versuche nie, ein gut laufendes System zu ändern; wenn ein System jedoch nicht gut läuft, mache Vorschläge und gebe Lösungen, wie es geändert werden kann.- Hier mein Vorschlag, offensichtlichen Wahlbetrug erst einmal aufzudecken, dann vorsichtig zu bewerten und daraus eine H°-Hypothese abzuleiten = alles gut, Beibehalten der bisherigen state-of-the-art; H1-Hypothese: Es gibt mindestens eine bessere Art, Demokratie in Wahlen statistisch glaubwürdig durchzuführen. H²: Es gibt zwar eine bessere Art (H1 wäre anzunehmen), aber wir bleiben dennoch bei der bisherigen Systemischen Willensbekundung des Volkes. Aus einem einzige Beispiel (Wahl in Linz), sowie an einem weiteren Beispiel der gleichen Wahl wird gezeigt, mit welchen Wahrscheinlichkeiten die H°, H1 oder H²- These angenommen werden sollte. Aufgrund der hohen Anzahl der als Einzelexperiment zu wertenden Stimmabgabe und der damit hohen Anzahl an Freiheitsgraden (denn es handelt sich ja nicht um die Entnahme oder Zufügung von Urdaten in Urnen nach einem Zufallsprinzip), wird die vom deutschen Mathematiker Fischer bewiesene Wahrscheinlichkeitsverteilung als hinreichendes Kriterium einer Extremwertaufgabe interpretiert. Dabei kommen wir zu dem Ergebnis, daß bei Beibehalt der bisherigen Praxis demokratische Wahlen nicht mehr als geeignetes Mittel zum Ausdruck des Wählerwillens anzusehen sind. Eine Verbesserung wäre es, keinen offensichtlichen Wahlbetrug zu begehen, sondern sich einfach der Best-Practice einer transparenten und ehrlichen Wahl (wie z.B. von Transparency International und vom Russel-Tribunal gefordert und observiert mit Compliance-Regeln für die betreffenden Staaten). Falls der Aufwand zu groß sein sollte, korrekte Wahlen (Perestroika) durchzuführen oder die Absicht besteht, die Demokratie ganz zu beseitigen um eine andere systemische Machtausübung im Staate zu präferieren, wäre der Fehler Zweiter Art mit etwa 88% anzusetzen. Sollten 12% solcher Versuche Scheitern , eine richtige demokratische Wahl gelingen zu lassen, wäre es immer noch besser, diesen Versuch zu machen, als mit H^°- Beibehaltung eines offensichtlich schlecht laufenden Systems trotz der Lösung und dem Ratschlag es besser zu machen, und damit in 88 % aller vergleichbaren Fälle zu scheitern.
Templer

Templer

HACCP-Konzept

Wahlbetrug

Werbeanzeigen

The Santa Starfish Security – Marketing Tips by ArchBishop ROSENKRANZ

Common Starfish (Asterias rubens). This was ta...

Common Starfish (Asterias rubens). This was taken at very low spring tide when the starfish was „caught“ out of the water in South Devon, UK. (Photo credit: Wikipedia)

USACE People: Enhancing water security for AFRICOM

USACE People: Enhancing water security for AFRICOM (Photo credit: USACE Europe District)

Pour Le Merite( The Blue Max)

Pour Le Merite( The Blue Max) (Photo credit: Jimmy Big Potatoes)

How the starfish concept leads

to cyber and knowledge security,

by using High Tech strategies

of NIKOLAUS Guerilla methods,

that have been proven successfully

for providing food and water security,

as well as environmental and public health security,

by ArchBishop Uwe AE.Rosenkranz

Voll-Abstimmung- Qual der Wahl oder Chance in der Krise?- von AchBishop Uwe AE.Rosenkranz

Basic Law for The Federal Republic of Germany ...

Basic Law for The Federal Republic of Germany 1949, facsimile of the official signatures. (Photo credit: Wikipedia)

 Voll-Abstimmung-

Qual der Wahl oder

Chance in der Krise?-

Eine subjektive Betrachtung der populistischen Stimmung in Deutschland und Europa.

Wir denken und handeln GLOBAL- siehe Video.

Fast alle digitalen Medien unterliegen der potentiellen Kontrolle.

Ist es also zuviel verlangt, einen der Grundgesamtheit der Stimmung ALLER Deutschen entsprechenden AKKORD aufzunehmen und durchzuführen??

Also, ist es machbar, eine Vollabstimmung der Meinung des VOLKS-KÖRPERS zu formulieren und als Chance in der Krise als Entscheidungs-Maßstab für Regierungsbildung und Machtausübung zu begreifen und entscheiden zu lassen?? –

In bislang muslimisch-regierten Diktaturen (Ägypten, Indien, auch Pakistan), in denen quasi die Scharia herrschte, sind solche Umwälzungen derzeit erkennbar- warum also sollte das nicht auch in den nicht-Scharia aber doch Fremd-Bestimmten europäischen Staaten machbar sein?

Das Volk als Souverän entscheidet durch Wahlen und Abstimmungen….

So steht es im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland. So war es vorgesehen von den Vätern des Grundgesetzes.

Wie steht es jedoch mit Ausländern, die in Deutschland wohnen / bzw arbeiten?

Wie sieht es aus mit den 16-Jährigen, die durchaus auch schon mit-entscheiden können?

Wie sind Sammel-Briefwahlen aus Altersheimen zu bewerten, die auch Alzheimer- Patienten mit (meist CDU-Kreuzchen) fast ungefragt wählen lassen?

Wie ist die Bürgervertretung zu bewerten, wenn ein einziger Bundes-Staat (Bayern)

sich das alleinige Recht herausnimmt, als Provinz-CSU gleichzeitig als Bundes-CDU mitgezählt zu werden?

Wie ist es mit dem Volkswillen der etwa 30 % der Bevölkerung, die sich durch die Parteien nicht mehr vertreten sehen und deshalb nicht zur Wahl gehen?

Darf ein gesunder VOLKSKÖRPER solche UNGLEICHGEWICHTE, die sich durch Verschiebung der ehemals als demokratisch geltenden Prinzipienergeben, dulden?

Ausserdem: in welcher Form wird dem Rechnung getragen, daß in EUROPA mittlerweile- nicht durch demokratische Wahlen und Abstimmungen eingesetzte Hoch-Kommisare herrschen?

Wie ist es also möglich, da Deutschland laut MALTA- Verträgen immer noch offiziell keinen Friedensvertrag hat, immer noch ein besetztes Land ist, es Freie und Unabhängige Wahlen sein sollen (wie im Grundgesetz und der Original A-Priori PRÄAMBEL gefordert) ?

Alles dies steht nicht in der öffentlichen Diskussion, sondern wird totgeschwiegen.

Der €URO hat D bisher weit mehr als eine halbe Billion gekostet über den Währungsfond- und es werden noch mehr, ohne daß demokratischer Volkswille darüber entscheidet.

Damit ist es uns Deutschen nicht möglich, Wohlstand zu sichern, denn ein Großteil des Volksvermögens wurde bereits verzockt.

HOMOSEXUELLENEHEN wurden von der noch amtierenden Regierung aus CDU/CSU und FDP sogar im Beamtenrecht und bei den Pensionsansprüchen als Unrecht festgeschrieben.

Das ist eine Perversion der Schöpfung ohne Vorbild in intakten menschlichen Kulturen mit der Familie als Basis der Fortpflanzung und Erziehung.

Es wurden unter der Schwarz-Gelben Regierung direkt neben dem Reichstag auf der Fischer-Insel in Berlin der sogenannte Pergamon-Tempel und -Altar ausgebaut und für heidnische zeremonielle Zwecke geweiht. Der Pergamon-Tempel wird in der Offenbarung der Bibel als THRONSITZ SATANS bezeichnet. Es war eines der Prestige-Projekte des NAZI-HITLER-REGIMES. In dieser Tradition, als auch in der Rechts- und Gesetzesnachfolge steht diese bisherige deutsche Regierung.

In meiner PHILOSOPHIE für den keltischen Kulturkreis , die meine Theologie mit dem GOTTESBEWEIS ergänzt, greife ich sowohl Vor-Römische Rechtssprechung als auch demokratische Formen der Entscheidungsfindung auf.

Meiner Ansicht nach wird es heute nicht mehr so weitergehen, da ein friedliches Miteinander der Gesellschaft nicht mehr erkennbar ist.

Stattdessen wird offenbar, daß durch Gefängnis-Großbauten und der weltweit größten Anzahl an in Hochsicherheits-trakten von Psychiatrischen Einrichtunge internierten Bürgern auch die Menschen- und NATURRECHTE dieser Gesellschaft eingepfercht sind.Das haben wir einer sog. Christl.Liberalen Koalition zu verdanken.

Einen Ausweg, der ohne blutige Rebellionen und Revolutionen in einem de facto und de jure von den USA diktierten Europa auskommt, sehe ich nur in einer ALTERNATIVE:

EIN PARADIGMENWECHSEL muss her.

In obiger Darstellung habe ich einmal ein Diagramm erstellt, die den durch Medien-Konsortien erzwungenen sog. „Meinungsumfragen“ einmal ein Stimmungsbild entgegensetzt.

In diesem von mir als intuitiv erahntem VOLKSWILLEN abgebildeten ENTSCHEIDUNGS-Motiv setze ich folgendes voraus:

ALLE mündigen Bürger über 15 Jahren werden eine individuelle Abstimmung-Antwort geben.

Sammel-Briefwahlen in Altersheimen etc. die in Grunde Wahlbetrug sind, werden nicht gewertet.

Ausländer, die in Deutschland leben und/oder arbeiten, geben auch Ihre Meinung wieder. Die zwar nicht offen eingestandene DISKRIMINIERUNG von Juden, Roma und Sinti, sowie Verfolgter des Nazi-Regimes (wie Intellektuelle und Priester) muss aufhören, deshalb sollten diese Stimmen mit einem besonderen Schwergewicht bewertet werden.

Deutsche, die im Ausland leben/und oder arbeiten werden behandelt wie Inländer.

Bundeswehrangehörige geben ihre Meinung nicht kollektiv über ihre Kommandanten weiter, sondern in geheimer Abstimmung.

Extratouren des Freistaates Bayern zu Lasten aller anderen Bundesländer werden nicht mehr geduldet.

DAMIT ergibt sich ein völlig anderes Verhältnis des deutschen VOLKSWILLENS:

Einer Minderheit von etwa 1/3 Rechtsparteien stehen veränderungswillige 2/3 demokratisch legitimierende STIMMEN gegenüber.

Um dem Rechung zu tragen, sollten der in Europa weitverbreiteten Kultur der THINGS und der Rechtsauffassung der CANA entsprechende Ratsversammlungen abgehalten werden.

Dabei ist dem auf die bisher bestehenden politischen Parteien entfallende WAHLMÄNNER- Verhältnis gemäß obigem Diagramm zu entsprechen.

Ombutsmänner sollen- ohne an Hochkommisare oder Weisungen von militärisch Verbündeten oder Deutschland immer noch besetzt haltenden Mächten gebunden oder von ihnen auch nur beeinflußt werden zu können- an diesen öffentlichen Ratsversammlungen teilnehmen.

Die JURISPRUDENZ, die sich immer noch in der Willkür der Rechtsauffassung des überholten Römischen Reiches bewegt, wird ihrer IMMUNITÄT entkleidet.

Dafür wird das Dekret „In eigener Sache“ des VATIKANS- seit 1. September 2013 in Kraft- eingesetzt, damit das christlich-jüdische Erbe in Europa wiederhergestellt und erhalten wird. Dies wird auch in den Europäischen Staaten obligatorisch als Prä-Ambel ratifiziert.

Das heisst im Klartext, dass der Rechtsweg (wie bei jeder Lotterie der bisherigen €-Zocker ) ausgeschlossen ist.

Mit der Zwei-Drittel-Mehrheit der Wahl- und Ombutsmänner (und – Frauen) können Rechtsbeugungen des aus der NaziZeit stammenden alten ZeitGeistes unwirksam gemacht und das gottgegebene Menschenrecht erneuert werden.

Führungskräfte in allen Teilen der Gesellschaft werden entsprechend diesem Proporz abgesetzt, bzw. neu ernannt, bisherige „Pfründe“ und Vetternwirtsachaft wird aufgedeckt.Wie bei der PERESTROIKA in der ehem. UDSSR wird Korruption und Monopolie- Spiel von Syndikaten aufgebrochen und endgültig beendet.

ENERGIE-VERSORGUNG, ökologische Landwirtschaft und gerechte Mindestlöhne (gemäß biblischem Prinzip- „Arbeiter im Weinberg“) werden verankert.

Familien werden wieder zur Keimzelle einer genetischen Erneuerung (wobei die morbide, degenartive Bevölkerungspyramide auch durch Zuzug ausländischer Menschen umgestaltet wird).

DAMIT wird auch der EID: Schaden von Deutschland abzuwenden, wieder mit Geist und Sinn gefüllt.

KONZEPT: September 2013

ArchBishop Uwe AE.Rosenkranz


%d Bloggern gefällt das: